------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

14. Juni 2018

Vortrag organisiert von den Gartenfreunden


Am Mittwoch, dem 13. Juni 2018 hielt der Gartenfachberater des Bezirksverbandes Schwäbisch Hall einen Vortrag im Vereinsheim des TSV Ilshofen zum Thema „Lebendige und schöne Hecken als Randbepflanzung“.
Der 1. Vorsitzende Wolfgang Bayer konnte acht Interessenten begrüßen.
Karl Rieger stellte verschiedene positive und negative Beispiele von Gartenanlagen vor. Ein besonderes Augenmerk lag auf der Vielseitigkeit der Gartenbepflanzung um auch die Insekten wieder zu stärken. Die Möglichkeiten der Kombination von Pflanzen sind unbegrenzt, von der niederen Unterpflanzung bis zu Großsträuchern oder Bäumen. Dies zeigte auch die Präsentation in der viele Pflanzen gezeigt, Fragen gestellt und von Herrn Rieger beantwortet wurden.
Der sehr interessante Vortrag hätte noch einige Teilnehmer mehr verdient gehabt. Für viele Einwohner, die sich in den Neubaugebieten Gedanken über die Anlage und Bepflanzung machen bestand die Möglichkeit sich kostenlos Ideen für die eigene Gartenanlage zu holen.

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

22.März 2018

Bericht zur Mitgliederversammlung der Gartenfreunde Ilshofen e.V. am 03. März 2018

Zur Mitgliederversammlung der Gartenfreunde Ilshofen konnte der 1. Vorsitzende 20 Gartenfreunde und den Bezirksvorsitzenden Jürgen Kern begrüßen.

In seinem Bericht ging der 1. Vorsitzende auf die vielfältigen Arbeiten am Spielplatz in der Ludwigstrasse ein. Zwei neue Spielgeräte wurden aufgestellt. Die anderen Spielgeräte wurden repariert und wieder auf einen den Sicherheitsvorschriften entsprechenden Stand gebracht. Dazu gehörte das Vergrößern und Auffüllen der Fallräume mit neuem Rindenmulch.

Nachdem in den vergangenen Jahren verschiedene Bank- und Tischbohlen große Risse aufwiesen, wurden diese ersetzt.
Durch die bei den Gartenfesten erwirtschafteten Überschüsse konnten in 2017 rund 7.600 Euro in den Spielplatz investiert werden. Nicht gerechnet die vielen ehrenamtlichen Stunden, die mit dazu beigetragen haben, dass die Kinder wieder einen schönen und sicheren Spielplatz haben.
Mit dazu beigetragen hat auch das regelmäßige Mähen durch ein Sechserteam von Gartenfreunden, Gunter Betsch, Robin Vaas, Michael Baumann, Burghard Melchert, Sven Höhne-Merdas und Wolfgang Bayer.

Der Vorsitzende bedankte sich bei der Stadt Ilshofen die die Gartenfreunde tatkräftig unterstützt hat.

Leider gab es auch in 2017 wieder Probleme mit zerschlagenen Glasflaschen im Grasbereich.
Erneut wurde versucht eine Toilette aufzubrechen.

Im Sommer wurden auch nach 20 Uhr immer wieder Jugendliche auf dem Spielplatz angetroffen, da es in Ilshofen keinen Platz gibt, an dem sie sich treffen können. Wir hoffen, dass die Stadt mithilft einen Platz für die Jugendlichen zu finden. Die Jugendlichen wurden gebeten sich ruhig zu verhalten und ihren Müll mitzunehmen was zu deutlich weniger Verschmutzung auf dem Platz führt.
Ein Dank ging an Alfred Lindenmeyer der mit einem wachsamen Auge mithilft, dass der Platz in einem ordentlichen Zustand ist.

Das Gartenfest war der Höhepunkt des Jahres 2018. Zeltaufbau und Abbau haben sehr gut funktioniert. Aufgrund der veränderten Abläufe ist es Siegfried Radke gelungen wieder alle Positionen im Arbeitsplan zu besetzen. Der Vorsitzende bedankte sich für die nicht ganz einfache Arbeit bei ihm und bei allen Helfern des Gartenfestes.

Für das Jahr 2018 stehen wieder verschiedene Arbeiten am Spielplatz an, zu denen reichlich Helfer benötigt werden.
Außerdem soll durch verschiedene Aktivitäten wie eine Pflanzentauschbörse am 12. Mai, ein Sommergrillen das Vereinsleben wieder aktiviert werden.
Dazu soll es auch Vorträge rund ums Haus und den Garten geben wozu jeder Interessierte eingeladen ist. Geplant sind z.B. Blühende Randbepflanzungen ums Haus und Rasenpflege.

Der Vorsitzende bedankte sich bei allen Vorstands- und Ausschlussmitgliedern für die gute Zusammenarbeit.
Ein besonderer Dank ging auch an die Mitarbeiter des Bauhofes die regelmäßig für das Leeren der Mühleimer sorgen.

Anschließend stellte der Kassier seinen Kassenbericht vor und erläuterte wie sich die Änderungen am Gartenfest ausgewirkt haben. Die Entscheidung das Essensangebot am Gartenfest zu verändern und durch Zukauf den Aufwand zu reduzieren hat sich gelohnt.

Am Samstag kam es gegenüber dem Gartenfest 2015 zu deutlichen Umsatzeinbußen für die noch keine Erklärung gefunden wurde.
Die Mitgliederzahl hat sich auch im Jahr 2017 nach unten verändert, so dass wir aktuell noch 119 Mitglieder haben.
Aus dem Bericht des Kassier ging auch hervor, dass aufgrund der an den Verband zu zahlenden Beiträge der verbleibende Rest aus unserem Mitgliedsbeitrag nicht ausreicht die laufenden Kosten zu decken.

Die Kassenprüfer bescheinigten dem Kassier eine ordentliche und einwandfreie Kassenführung.

Die gesamte Vorstandschaft wurde einstimmig entlastet.

Bis auf die Schriftführerin und einen Beisitzer, die sich nicht mehr zu Wahl stellten wurden alle anderen Mitglieder des Vorstandes, des Ausschusses und die Revisoren einstimmig für 3 Jahre wiedergewählt. Alle Gewählten haben die Wahl angenommen. Das Amt des/der Schriftführer/in konnte nicht besetzt werden. Die Besitzer wurden von 3 auf die Mindestanzahl von 2 reduziert.

Gewählt wurden: 1. Vorsitzender Wolfgang Bayer, 2. Vorsitzender Michael Lehmann, Kassier Gunter Betsch, Beisitzer Robin Vaas und Siegfried Radke, Revisoren Helmut Bürckert und Helmut Engel. Der/die Schriftführers/in soll entsprechend der Satzung bei einer der nächsten Sitzungen durch den Ausschuss nachgewählt werden.

Für die Betreuung der Geräte steht weiterhin Rudi Fischer als Gerätewart zu Verfügung.
In der Satzungsänderung wurden neben kleinen textlichen Korrekturen auch festgelegt, dass der/die Schriftführer/in nicht mehr rechtlicher Vertreter des Vereins nach BGB ist. Damit sollte es einfacher werden das Amt wieder zu besetzten. Diese Änderungen wurden einstimmig verabschiedet.

Der 1. Vorsitzende konnte auch in diesem Jahr wieder einige Mitglieder für ihre langjährige Treue zum Verein ehren. Er bedankte sich bei den Jubilaren und überreichte ihnen, unterstützt durch den Bezirksvorsitzenden Jürgen Kern eine Urkunde und die Ehrennadel des Landesverbandes.

Für 40-jährige Mitgliedschaft wurden geehrt:

Dieter Brunner, Berhard Schmitt, Alfred Winter, Gerhard Zorn und Helmut Kochendörfer

Ehrungenvon links: Jürgen Kern Bezirksvorsitzender, Helmut Kochendörfer, Wolfgang Bayer, Alfred Winter und Gerhard Zorn

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

2017-05-28        

Spielplatz in der Ludwigstrasse ist fertig

Im Mai 2017 haben die Gartenfreunde den Spielplatz in der Ludwigstrasse saniert und die zwei von uns beschafften Spielgeräte aufgestellt.

Sitzkarussell
Die Fallräume an den Spielgeräten wurden entsprechend den Vorschriften vergrößert und mit Rindenmulch aufgefüllt. Außerdem haben wir eine neue Rutsche und ein Sitzkarussell aufgestellt.
Am Klettergerüst haben wir die Pfosten ausgetauscht und die Gelenke an der Schaukel wurden ebenfalls gewechselt.

Rutsche

Um den Anforderungen an die Sicherheit zu erfüllen, wurden alle überstehenden Fundamente mit Prallschutzmatten versehen.
Im Moment werden noch die Pfosten am Eingang gewechselt und das Schild wird neu gestrichen.


Ein ganz herzliches Dankeschön an die Helfer für die unzähligen Stunden ehrenamtlicher Arbeit:

                                        Michael Lehmann
                                        Gunter Betsch
                                        Helmut Bürckert

                                        Helmut Engel
                                        Karlheinz Rau
                                        Gerhard Zorn  
                                        Knut Gmeinhardt für die Schweißarbeiten                                    

Vielen Dank auch an die Stadt Ilshofen für die zur Verfügung gestellten Materialien.

Es wäre schön gewesen, wenn sich aufgrund des Aufrufes im amtlichen Blatt der Stadt Ilshofen noch ein paar Helfer gemeldet hätten. Das hätte die Arbeit leichter gemacht.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

 

 

 

 

 

 

 

© 2017 Gartenfreunde Ilshofen e.V.. All Rights Reserved. Designed By WarpTheme

Please publish modules in offcanvas position.